1/2

1/1

1/1

Tolle Resultate in Hochdorf

Mehrkampfmeeting mit Mehrkampf-SM am 25. + 26. September 2021 in Hochdorf


Zum 61. Mal fand in Hochdorf das Mehrkampfmeeting statt. In diesem Jahr wurden auch die Mehrkampf Schweizermeisterschaften für die Kategorien U16 bis U23 integriert. Die SM der Aktiven fand ja bekanntlich anlässlich der Einzel-SM im Juni in Langenthal statt.


Vom TVH bestritten Elina Elsässer bei den U18W den Siebenkampf, Dominik Hiltbrunner und Leon Brandenberger den Sechskampf in der Kategorie U16M. In der jüngsten Kategorie der U12M bestritten Fabian Hiltbrunner und Silas Brandenberger den Vierkampf.


Sechskampf U16M

Am 25. September traf sich die nationale U16M Elite zum alljährlichen 6-Kampf zum Saisonabschluss in Hochdorf, die gleichzeitig auch zur Schweizermeisterschaft zählte. Im Gegensatz zum Wetter starteten die beiden TVH-Athleten Dominik Hiltbrunner (15.74s) und Leon Brandenberger (15.70s) mit persönlichen Bestleistungen in 100m Hürden super in den Tag. Nach diesen Glanzleistungen konnte sich auch das Wetter nicht mehr halten und steigerte sich zu einem schönen, sonnigen Herbsttag. Das optimale Flugwetter konnten die beiden im Hochsprung nutzen. Leon egalisierte mit 1.55m seine PB und Dominik blieb mit 1.68m nur knapp darunter. Dominik konnte mit drei super Stössen seine PB mit der 4kg-Kugel auf 11.14m steigern. Leon musste sich mit seinem zweitbesten Versuch von 8.72m zufriedengeben, der beste Stoss gelang ihm schon beim Einstossen. Nun ab zum Diskus: Mit halboptimalem Schuhwerk konnten die beiden Sechskämpfer PBs werfen. Mit 31.64m hatte Leon knapp die Nase vor Dominik, welcher sich mit einer Weite von 31.25m zufrieden zeigte. Mit Speis und Trank in den Pausen füllten die beiden ihre Energiespeicher wieder, jedoch nur so viel, dass im Weitsprung immer noch geflogen werden konnte. Mit 5.59m konnte Dominik nicht an seine PB von 6.16m springen. Jedoch wurden bei der fünften Disziplin erste Anzeichen von Müdigkeit registriert. Leon konnte hier mit 5.27m seine fünfte PB schreiben lassen. Nach dem Weitsprung konnten sich die Buchser Mehrkampfhelden noch über eine Stunde hinlegen und Energie tanken. Leon durfte den 1000m Lauf in der zweiten Serie absolvieren. Nach 5 PBs konnte er nicht mehr genügend Reserven mobilisieren und blieb mit 3:10.10 ein paar Sekunden über seiner PB. Dominik profitierte davon, dass die 3. Serie die schnellste der U16M war. Nachdem er sich fast zwei Runden im Windschatten schonen konnte, holte er sich im Schlussspurt noch mehrere Konkurrenten und konnte mit 3:20.70 eine neue PB schreiben lassen. Die beiden, welche noch im jüngeren Jahrgang sind, konnten mit Rang 16 für Dominik und Rang 18 für Leon die Vorfreude für die nächste Saison wecken. (Bericht: Michael Pulfer)


Leon und Dominik nach erfolgreichem Sechskampf


Siebenkampf U18W

Bei den U18 Frauen stand Elina Elsässer im Einsatz, welche ihren ersten Siebenkampf bestritt. Als erste Disziplin nahm sie die 100m Hürden in Angriff, wo sie in 16.06s gleich eine persönliche Bestleistung aufstellte. Somit war der Start geglückt und die anfängliche Nervosität legte sich langsam aber sicher.

Sie nahm den Schwung gleich mit und verbesserte ihre PB und ihren Vereinsrekord im Speerwerfen (500g) auf 34.80m. Nun stand der Weitsprung auf dem Programm. Hier konnte Elina drei gute Sprünge zeigen, blieb aber mit 5.25m rund 15cm unter ihrer PB.

Den ersten Wettkampftag schloss sie anschliessend in guten 26.21s über 200m ab.

Zu Beginn des zweiten Tages war die Devise „hoch hinaus!“. Mit 1.45m blieb Elina aber 10cm unter ihrer PB. Dadurch liess sie sich jedoch nicht beirren und durfte sich im Kugelwettkampf eine neue PB von 9.23m schreiben lassen.

Als abschliessende Disziplin stand ihr dann der 800m-Lauf bevor, eine Distanz die sie zuvor noch nicht gelaufen war. Sie zeigte ein tolles Rennen und stoppte die Zeit bei 2:34.89.

Mit insgesamt 4 PB‘s aus 7 Disziplinen war es ein gelungener Einstand in den Siebenkampf für Elina. Sie klassierte sich am Ende mit 4360 Punkten als 19. in einem Feld von 52 Athletinnen!

(Bericht: Luca Bellasi)


Elina nach ihrem ersten Siebenkampf


Vierkampf U12M

Am Sonntagmorgen glückte der Start der beiden Vierkämpfer. Über 60m sprintete Fabian Hiltbrunner in 8.89 seine zweitbeste Zeit. Er verpasste seine PB um nur 3 Hundertstel. Silas Brandenberger verbesserte seine PB um 1 Hundertstel auf 9.01. In der zweiten Disziplin Weitsprung landete Fabian bei 4.40m und blieb 22cm hinter seiner PB zurück. Silas erzielte mit 4.18m seine zweitbeste Wettkampfleistung. Beim Ballwurf kamen bei Fabian solide 43.05m in die Wertung und bei Silas 36.87m. Leider wurden im abschliessenden 1000m-Lauf die beiden in unterschiedliche Serien eingeteilt. Fabian lief ein gutes Rennen und verbesserte mit 3:37.55 seine bisherige PB deutlich. Silas schloss den Vierkampf mit 3:35.53 ab.

Nach einer langen erfolgreichen Wettkampfsaison dürfen sich die Leistungen der beiden Vierkämpfer sehen lassen! Fabian klassierte sich im Feld von 71 Teilnehmern mit 1784 Punkten auf dem guten 5. Schlussrang. Silas, der auch im kommenden Jahr nochmals in dieser Kategorie antreten darf, zeigte einen Tag nach dem Schweizerfinal über 1000m einen tollen Wettkampf und erzielte mit 1661 Punkte die neuntbeste Leistung.


Silas und Fabian mit Auszeichnung (für den 1. Drittel)



Wir wünschen allen Leichtathleten gute Erholung. Nach Mitte Oktober beginnt dann die Vorbereitung auf die Wettkampfsaison 2022.


TVH-Resultate:

6-Kampf U16M (47 klassiert) 16. Hiltbrunner Dominik 3647 Punkte PB

100m Hü 84: 15,74 / -0,1 PB (673); Weit: 5,59 / -0,3 (675); Kugel 4: 11,14 PB (617); Hoch: 1,68 (680); Diskus 1: 31,25 PB (548); 1000m: 3:20,71 PB (454)

18. Brandenberger Leon 3457 Punkte PB

100m Hü 84: 15,70 / 0,0 PB (678) Weit: 5,27 / -0,6 PB (620); Kugel 4: 8,72 PB (471); Hoch: 1,55 =PB (585); Diskus 1: 31,64 PB (555); 1000m: 3:10,10 (548)


4-Kampf U12M (71 klassiert)

5. Hiltbrunner Fabian 1784 Punkte PB

60m: 8,89 (491); Weit Z 4,40 (472); Ball 43,05 (495); 1000m: 3:37,55 PB (326)

9. Brandenberger Silas 1661 Punkte PB

60m: 9,01 PB (466); Weit Z: 4,18 (435); Ball: 36,87 (420); 1000m: 3:35,53 (340)


7-Kampf U18W (48 klassiert)

19. Elsässer Elina 4360 PB

100 Hü 76: 16,06 / 0,0 PB (707); Hoch: 1,45 (566); Kugel 3: 9.23 PB (479); 200m: 26,21 / 0,0 (779); Weit: 5,25 / -0,1 (628); Speer 500: 34,80 PB + VR (568); 800m: 2:34.89 PB (633)


210926_MK Hochdorf inkl Einzelergebnisse_RL
.pdf
Download PDF • 1.89MB

Link zum Organisator: https://www.lat-audacia.ch/wettk%C3%A4mpfe/mehrkampf-meisterschaft/


Eindrücke vom Wettkampf:


Elina auf Bahn 1


Dominik


Leon


Elina


Fabian Bahn 6 und Silas Bahn 3


Silas


Fabian


Silas im abschliessenden 1000m


Fabian kurz nach dem Start


Elina startet zur letzten Disziplin