top of page

Saisonabschluss am Mehrkampf-Meeting in Hochdorf

Zwei Fünfkämpferinnen und ein Fünfkämpfer schlossen die Freiluftsaison 2023 am traditionellen Hochdorfer Mehrkampfmeeting ab. Am Samstag 23. September standen Jill und Leona Grütter bei angenehmen äusseren Bedingungen bei den U16W im Einsatz. Am Sonntag 24. September startete Silas Brandenberger bei den U14M.


Silas (14. Rang) und LZO-Kollege Fadri (8. Rang) freuen sich über ihre Auszeichnungen



Als erste Disziplin bei den U16W stand der Sprint über 80m an. Das noch kühle Wetter war nicht geeignet für schnelle Zeiten. Jill und Leona liefen in der gleichen Serie mit exakt der gleichen Zeit in 11.15s durchs Ziel. Anschliessend gings zum Hochsprung. In der Nacht hatte es geregnet und so war am frühen Morgen der Boden noch nass. Anfangs hatten die Springerinnen zum Teil Schwierigkeiten mit dem rutschigen Boden. Jill zeigte einen guten Wettkampf und konnte ihre PB auf 1.35m steigern. Leona übersprang 1.40m. Die Egalisierung ihrer PB auf 1.45m gelang leider nicht. Im Kugelstossen landete das 3kg-Gerät von Leona bei 7.99m. Sie hatte auch schon deutlich über 8m gestossen. Jill konnte ihre PB mit Drehstosstechnik auf 7.52m verbessern. Im Weitsprung blieb Leona mit 4.60m knapp hinter ihrer PB zurück. Jill hatte Schwierigkeiten mit dem Anlauf. Im ersten Versuch sprang sie deutlich hinter dem Balken ab, was eine Weite von 3.25m ergab. Die zwei folgenden Sprünge übertrat sie leider. Die Enttäuschung über den missglückten Weitsprung war gross. Im abschliessenden 1000m-Lauf ging es darum, den Wettkampf ehrenvoll beenden zu können. Jill lief in 4:02.49 ins Ziel. Leona hatte noch das Ziel den Wettkampf im ersten Drittel zu beenden, was zu einer Auszeichnung führen würde. Durch starken Schnupfen geschwächt, lief Leona in 4:17.70 ins Ziel, über 30 Sekunden hinter ihrer PB zurück. Nach langem Warten wurde Leona aufgerufen für die Siegerehrung. Mit 2‘523 Punkten klassierte sie sich auf Rang 32 bei über neunzig Gestarteten und durfte eine Auszeichnung entgegennehmen. Jill kam mit 2‘252 Punkten auf den 55. Rang.


Am Sonntag startete Silas Brandenberger seinen Fünfkampf mit Hochsprung. Silas sprang mit 1.30m eine neue PB. Leider hatten die Springer in der Kategorie U14 nur 6 Versuche. So war der Wettkampf beendet bevor er drei Fehlversuche hatte. Nach einer längeren Pause gings zum Kugelstossen. Silas steigerte seine PB auf nun 7,56m. Im Sprint über 60m lief Silas als Zweiter seiner Serie ins Ziel. Mit den 8.72 war er nicht zufrieden. Er hatte sich eine schnellere Zeit erhofft. Im Weitsprung wurden 4.69m gemessen. Exakt die gleiche Weite hatte er in dieser Saison bereits an Wettkämpfen in Lausanne und Zofingen gesprungen. Nach vier Disziplinen lag Silas auf Rang 20 bei 71 Gestarteten. Die 1000m lief er in 3:21.54, was am Schluss total 2298 Punkte einbrachte und den guten 14. Schlussrang mit Auszeichnung bedeutete.


Eindrücke vom Wettkampf:



TVH-Resultate:

5-Kampf U16W (91 klassiert)

32. Grütter Leona 2523 Punkte PB

80m: 11.15 (-0.4) (618); Weit: 4.60 (+1.1) (649); Kugel: 7.99 (461); Hoch: 1.40 (612); 1000m: 4:17,70 (183)

55. Grütter Jill 2252 Punkte PB

80m: 11.15 (-0.4) (618); Weit: 3.25 (-0.8) (368); Kugel: 7.52 PB (432); Hoch: 1.35 PB (565); 1000m: 4:02,49 (269)


5-Kampf U14M (69 klassiert)

14. Brandenberger Silas 2298 Punkte PB

60m: 8,72 (528); Hoch: 1.30 PB (402); Kugel: 7.56 PB (400); Weit: Z 4,69 (521); 1000m: 3:21,54 (447)


Rangliste Mehrkampf:

230923-24_HMKM Mehrkampfrangliste Gesamt_RL
.pdf
PDF herunterladen • 628KB


Rangliste Einzelresultate:

230923-24_HMKM Einzelresultate Gesamt_RL
.pdf
PDF herunterladen • 1.51MB


Comments


bottom of page