Mehrkampf SVM mit 3 LZO-Teams

LZO-Bericht

Zum Abschluss der ersten Saisonhälfte starteten am SVM-Meeting im Leichtathletikstadion Wankdorf für das LZO ein U18M-Team und zwei U16W-Teams in den Kategorien Mehrkampf. Alle Teammitglieder absolvierten einen 5-Kampf und erzielten mit gutem Teamgeist ansprechende Resultate. Die teilweise grossen Teilnehmerfelder zogen die Wettkämpfe sehr in die Länge. Mit den langen Wartezeiten zwischen den einzelnen Versuchen konnten nicht alle Wettkämpfer*innen gleich gut umgehen.


Die besten LZO-Fünfkampfresultate erzielten bei den U18M Kuno Schär mit 3'279 Punkten und Raphael Steiner mit 3'248 Punkten. Bei den U16W erreichte Fiona Leuenberger mit 3'086 (PB) die Tagesbestleistung von über 30 gestarteten. Das zweitbeste LZO-Resultat gelang Larissa Staub mit 2'947 Punkten.


U16W + U18M von der LG LZ Oberaargau



SVM Mehrkampf U18 Männer LG LZ Oberaargau 14‘203 Punkte


SVM Mehrkampf U16 Frauen LG LZ Oberaargau 1 13‘359 Punkte

LG LZ Oberaargau 2 8‘294 Punkte


Rangliste:

210704_SVM-NW21_RL
.pdf
Download PDF • 758KB

Notenblätter:

210704_Notenblaetter-SVM-NW21
.pdf
Download PDF • 396KB

Link zur SVM-Datenbank: https://www.swiss-athletics.ch/de/svm-resultate-datenbank-neu/


Zu den Bildern von Daniel Werthmüller:

https://www.flickr.com/photos/91656960@N05/albums/72157719505050631


TVH-Bericht

In den 3 LZO-Teams machten sechs TVH’ler*innen mit. Alle absolvierten zum ersten Mal einen solchen 5-Kampf. In den Sprints über 80m oder 100m kamen alle in den Bereich ihrer Bestleistung oder konnten diese verbessern. Im Weitsprung kämpften insbesondere die U16W mit den langen Wartezeiten zwischen den Versuchen und den stark ändernden Windverhältnissen. Da konnten die Wettkämpferinnen wertvolle Erfahrungen mitnehmen (Was mache ich mit dem Anlauf wenn der Rückenwind bläst oder es windstill wird, oder wie bereite ich mich vor bei langen Wartezeiten, damit ich im nächsten Sprung spritzig bin). Im Kugelstossen konnten wiederum viele PB’s notiert werden. Im Hochsprung sprangen 5 von 6 Athlet*innen eine neue PB. Die höchste Höhe gelang Larissa mit 1.45m (PB). Ebenfalls eine neue PB erzielte Elena mit 1.35m mit der Straddle-Technik. Nach einem langen Wettkampftag liefen vier von sechs im abschliessenden 1000m-Lauf nochmals eine PB. Dieser Wettkampf war ein gelungener Abschluss der 1. Saisonhälfte.


TVH-Resultate:

210704_TVH-Resultate SVM MK Bern
.pdf
Download PDF • 139KB

Elena absolviert mit der Straddle-Technik ihren ersten Hochsprungwettkampf. Mit 1.35m übertrifft sie ihre alte Bestleistung mit der Flop-Technik gesprungen.


Keira und Tamara im abschliessenden 1000m-Lauf


Larissa und Elena laufen neue PB's im 1000m


Silvan und Julian erzielten viele PB's