4 Medaillen für den TVH an der SM U20/U23 in Frauenfeld

23.08.2020

Im "Corona-Jahr" ist vieles speziell. Die Trainingsbedingungen waren lange nicht ideal, umso schöner sind die Topresultate an diesem Wochenende.

 

"Ig bi so pushet" mit diesem Schrei von Zingg startete der Tag und die Reise nach Frauenfeld.

 

Mit tollen Sprüngen und einer neuen PB von 1.96m begeisterte Lukas Zingg im Hochsprungwettkampf der U23. Rang 3 und somit die erste Medaille an dieser SM.

 

Mit der Bronze Medaille von Michelle Hofer konnte der TVH eine weitere Medaille beklatschen. Mit 11.56m im Dreisprung verpasste sie die Silbermedaille um nur 6cm.

 

Am Samstag starteten auch Luca und Joel im Weitsprung, die Präzision fehlte ein wenig und so verpassten beide leider den Final der Besten 8.

 

Zwei weitere Medaillen durften die TVHler am Sonntag beklatschen.

Mit einem tollen Satz über 1.70m sicherte sich Janine von Arx die Silbermedaille im Hochsprung der U23.

 

Medaille 2 geht auf das Konto von Chantal Winz. Sie legte eine Top Serie im Kugelstossen hin. 12.98, 12.85 und 12.97 waren die besten Versuche der Serie. Damit erreichte sie Rang 3 bei den U23. Weiter startete sie noch im Diskus, wo sie den 4. Rang belegte.

 

Gerne erwähnen wir noch die guten 15.18s von Steffi über 100mH. Damit egalisierte sie ihre PB und erreichte den Final bei den U23. Mit Schlussrang 8 darf sie zufrieden sein.

 

Frauenfeld 2020 ist somit eine der erfolgreichsten SM's der letzten Jahre.

 

Mir si äbe pushet gsi!!!

 

Janine (2. Hoch mit 1.70m), Chantal (3. Kugel mit 12.98m), Michelle (3. Drei mit 11.56m) und Lukas (3. Hoch mit 1.96m) strahlen!  

 

 

 

Kurzbericht vom 1. Tag:

2x Bronze am 1. Tag

 

Lukas springt mit 1.96m im Hochsprung neue PB und gewinnt Bronze

Michelle springt 11.56m im Dreisprung und gewinnt Bronze

 

 

zu den Live-Resultaten

 

zum Organisator

 

zum Live-Stream 

 

Rangliste nach Kategorie

 

Please reload

Logo Turnverein Herzogenbuchsee transparent

Hauptsponsoren

1/1
Please reload