Drei TVH-Athletinnen an Hallen-SM

5. Rang Chantal Winz im Kugelstossen mit 12.94m

8. Rang Michelle Hofer im Dreisprung mit 11.22m

9. Rang Janine von Arx im Hochsprung mit 1.65m

Vom TV Herzogenbuchsee standen an den Schweizer Hallenmeisterschaften in St. Gallen (15./16.02.2020) drei Technikerinnen am Start. Am Samstag startete Chantal Winz und am Sonntag Michelle Hofer und Janine von Arx.

Von Marianne Flückiger: Nach einem sehr guten Start in die Hallensaison, wo Chantal Winz ihre bisherige persönliche Bestleistung pulverisierte, zeigte sie auch an der Hallen SM der Aktiven im Kugelstossen einen konstanten und guten Wettkampf. Sie stiess die Kugel im zweiten Versuch auf 12.94m. Mit diesem Resultat belegte sie in einem sehr starken Teilnehmerinnenfeld den ausgezeichneten 5. Schlussrang. Wir dürfen auf die Resultate gespannt sein, die Chantal in der kommenden Freiluftsaison bringen wird.

Von Michelle Hofer: Am vergangenen Wochenende fand die Hallen Aktiv-SM in St. Gallen statt. Ich ging im Dreisprung an den Start und setzte mir als Ziel die Finalqualifikation und Sprungweiten in der Nähe meiner persönlichen Bestleistung. Leider fehlte mir für den Exploit und die Annäherung an meine PB die Spritzigkeit und die nötige Routine. Mit drei gültigen Sprüngen in der Qualifikation und einer Weite von 11.16 konnte ich mich knapp für den Endkampf der besten 8 qualifizieren. Leider passte der Anlauf nicht mehr und ich musste zwei Nuller akzeptieren. Eine kleine Steigerung gelang mir noch und somit platzierte ich mich mit einer Weite von 11.22 auf dem 8. Schlussrang. Ich freue mich auf die Freiluftsaison und die kommende Vorbereitung darauf.

Janine von Arx zeigte einen soliden Wettkampf. Bis 1.65m übersprang sie alle Höhen im ersten Versuch. Bei 1.68m fiel die Latte dann dreimal. Mit gültiger Höhe von 1.65m kam sie auf den 9. Schlussrang.

Chantal Winz wird gute 5. bei der Elite

Rangliste

Link zum Organisator