Schwacher Auftritt der Korbballer nach der Sommerpause

In Bätterkinden spielte Buchsi erstmals seit Anfang Juni im Meisterschaftsbetrieb. Leider war die Vorbereitung im Sommer ferienbedingt nicht überragend und so sah es dann auch auf dem Feld aus. Während man gegen Pieterlen trotz vielen Fehlern im Abwehrverhalten und einem ideenlosen Offensivspiel noch irgendwie einen Punkt holte (6:6) sah es gegen Bätterkinden dann sehr düster aus. Meist nicht ein Schritt sondern gar zwei zu spät am Gegner und vorne noch harmloser war man mit dem 3:8 noch fast gut bedient.

Fazit: wenn schon nur ein Spieler trifft sollte man zumindest bissig und um 2 Klassen besser verteidigen.

Hoffentlich wurde diese Partien als Weckruf für die Heimrunde in Buchsi vom nächsten Di 14.8. ernst genommen. Nach wie vor belegt man den 2. Platz mit zwei Punkten hinter Roggwil. Platz 2-6 trennen allerdings nur gerade Zwei Punkte.

Am Dienstag wartet dann mit Roggwil um 19.30 der Leader zum Showdowm. um 21.00 tritt der TVH noch gegen Müntschemier an.