Bericht Verbandsturnfest Langnau i.E


Der TVH darf auf ein gelungenes Turnfest in Langnau zurückblicken. Sportlich lief nicht jeder Wettkampfteil zufriedenstellend, jedoch gab es teilweise sehr gute Resultate. Zudem waren rund die Hälfte aller TVH'ler vom Freitag-Sonntag in Langnau und das gemeinsame Festen kam nicht zu kurz.

Los ging es auch sportlich bereits im Wettkampf. Tinu "McHolzer", Pädu, Mänu, Tom und der TK-Chef bestritten mit Betreuer Roger den Turnwettkampf. Die Disziplinen Basketball, Unihockeyparcour und Kugelstossen wurden im Eiltempo absolviert werden. Tom Friedli belegte dank einem "Zäni" im Kugelstossen den 2. Rang in der Kategorie 45+. Den übrigen Startern war die Teilnahme an der Siegerehrung trotz grossem Einsatz nicht vergönnt.

Der Vereinswettkampf bestritt man am Samstag Nachmittag bei besten, aber sehr heissen, äusseren Verhältnissen. Die Leichtathleten erzielten im Schleuderball eine 8.70 inkl. Günter Mättus Wurf auf 61.54m (über 10m über der Note 10!!!). Im Fachtest Allround konnte man nach den Trainingsleistungen keinen Exploit erwarten. Mit 8.08 Punkten blieb man aber trotzdem unter den Erwartungen.

Ausgezeichnet der Weitsprung mit der Note 9.88. Hier glänzten unter anderem Simu mit 6.49m und Michelle mit 5.47m. Bei den Fachtesten gelang leider auch im Korbball keine Steigerung. Nach einem durchwegs schwachen Wettkampf resultierte hier lediglich die Note 8.08.

Im abschliessenden Kugelstossen konnte dank auch Loosli Chrigus Stoss auf 16.00m wieder eine Note über neun (9.08) erreicht werden.

Mit der nicht überragenden Note von 26.46 reichte dies trotzdem zum 4. Rang in der 3. Stärkeklasse unter Total 16 Vereinen. Am Ende fehlten nur 0.02 Punkte für den Podestplatz.

Danke auch an alle Helfer und Kampfrichter die im Einsatz standen. Ändu, Nicu, Vero, Nathle und Timo, der sogar an allen drei Tagen in den LA Disziplinen als Richter amten musste.