1/2

1/1

1/1

Vizeschweizermeistertitel für LZO Frauen U20

WU20 SVM-Final in Alle


1. Rang TV Länggasse 132 Rangpunkte 2. Rang LG LZ Oberaargau 130 Rangpunkte 3. Rang LC Frauenfeld 116 Rangpunkte


Für das LZO waren vom TVH erfolgreich im Einsatz:

4x100m: 2. Rang mit Elina Elsässer 49.10

Hochsprung: 3. Rang Elina Elsässer 1.55m PB

Weitsprung: 4. Rang Elina Elsässer 5.19m

Stabhochsprung: 5. Rang Larissa Staub 2.80m PB / SM-Limite



WU20-Team der LG LZ Oberaargau mit Larissa und Elina werden Vize-Schweizermeisterinnen!



LZO-Bericht (Bericht: 6.6.21 sam)


Silber und Bronze an der Junioren SVM

An der U20 Schweizer Vereinsmeisterschaft in Alle JU zeigten die LZO-Teams eine erfreuliche Mannschaftsleistung und guten Teamgeist.


WU20


Bei den Frauen begann es mit einer schnellen Staffel: Das Quartett Delia Collioud, Milène Bernhard, Elina Elsässer und Noëlle Studer gewann die 1. Serie in guten 49,10 und musste sich nur den Länggässlerinnen der 2. Serie um eine Sekunde geschlagen geben.

Elina Elsässer sprang gleich darauf mit pB von 1:55 auf Rang 3.

Im 1500er liefen Alicia Schär und Sophia Collioud gemeinsam regelmässig auf 3:20 Durchgangszeit bei 1000m. Dann hatte Sophia die grösseren Reserven und holte in 4:55,74 noch fast Melissa Girardin vom 2. Platz. Auch Alicia verbesserte in 5:01,50 ihre pB um 3‘‘.

Im Diskus wurde auch Michelle Mosimann mit 32,90 Dritte. Damit lagen die Oberaargauerinnen vor der Hälfte des Wettkampfes an der Spitze.

Wegen Ausfall von Anouk Ledermann „opferte“ sich Noemie Beutler und bestritt den Hürdenlauf. In 17:30 holte auch sie wertvolle 9 Punkte.

Der Speerwurf wurde zu einer klaren Angelegenheit für Silvana Käser. Mit 39,15 warf sie eine super pB und gewann mit drei Metern Vorsprung.

Noëlle Studer lief über 400m in guten 60,65 wiederum auf Rang 3 und im Stabhoch schaffte Larissa Staub mit 2,80 Rang 4 und Amélie Ledermann sprang mit 2,60 erstmals die U16 SM-Limite.

Über 100m holte nochmals Noëlle Studer in 12,88 die Kohlen aus dem Feuer (Platz 2), während auch Milène Bernhard in 13,00 ein edles Streichresultat lieferte. Immer noch lagen die Oberaargauerinnen um einen Punkt in Führung.

Noemie Beutler stiess die Kugel auf 11,29, was Platz 3 bedeutete. Michelle Mosimann kam auf 9,92. zu guter letzt sprang Elina Elsässer mit 5,19 auf Rang 4 im Weitsprung. Zum Abschluss gewannen die Länggässlerinnen den Weitsprung klar und die Vereinsmeisterschaft in letzter Sekunde ganz knapp mit 2 Punkten Vorsprung.


Schlussstand 1. TV Länggasse 132, 2. LZ Oberaargau 130, 3. LC Frauenfeld 116 Punkte, 4. LC Schaffhausen 116, 5. LV Winterthur, 114, 6. FSG Alle 113, 7. AC Murten 97



MU20


Auch bei den Männern gab es einen spannenden Wettkampf. Die LZO-Staffel mit Eman Podbicanin, Raphael Steiner, David Anderegg und Kuno Schär kam zwar gut durch, aber die 45,50 reichten nur zum 4. und letzten Platz.

Mit Egalisierung seiner outdoor pB von 4,40 drehte David Anderegg das Blatt im Stabhoch: 1. Rang. Nico Widiez wurde mit 3,80 Dritter.

Über 1500m lief Samuel Agyapong in 4:20,89 auf Rang 3, nur eine Sekunde über seiner pB. Schade, dass er alles alleine laufen musste. Fabio Filliponi verbesserte seine pB um 9‘‘ auf 4:42,72.

Raphael Steiner sprang mit 5,79 auf den 3. Punkterang, ebenso wie Kuno Schär mit 40,36 im Speerwerfen und David Anderegg in 16,56 über die Hürden.

Einen 2. Platz sicherte sich Raphael Steiner mit 10,73 im Kugelstossen. Das Team lag zwischenzeitlich auf Rang 2, nahe am Gesamtsieg.

Wiederum Rang 3 gab es über 400m für Christian Wyss in guten 53,37.

Den Diskus warf Kuno Schär auf 28,31, was Rang 4 bedeutete.

Nico Widiez sprang mit 1,70 auf Rang 3.

Im abschliessenden 100er lief Eman Podbicanin pB in 11,88 was ein letztes Mal Platz 3 bedeutete. In der Endabrechnung kam das Team mit 63,5 Punkten logischerweise auf Rang 3.


Schlussstand 1. TV Länggasse, 2. COA Valais Romand, 3. LZ Oberaargau, 4. LC Schaffhausen




210606_CSIU20 in Alle_RL
.pdf
Download PDF • 383KB


Zum Organisator