Saisonstart Korbball 1. Liga - Goldene Ära mit U30 Käptn?!

Bereits vor dem ersten Spiel der Corona-Winter-Korbball-Meisterschaft 20/21 entstanden in der Garderobe hitzige Diskussionen darüber, wer nun eigentlich Käptn ist. Nach der Rechere von Sax stand fest, das jüngste Teammitglied wird in dieser Corona Saison die Käptnbinde am Oberarm tragen. Das letzte Mal, als ein Käptn vom Eis das 30. Altersjahr noch nicht erreicht hatte, war wohl das Äntlibuech noch ein Heftli.

Das erste Spiel der Saison bestritten wir gegen Madis 2. Buchsi, vorbildlich wie immer, trat mit 6 Spielern an. Madis hingegen mit 10, was in dieser Corona-Auflagen dominierten Saison schon fast merkwürdig schien. Ungeachtet dessen konnten wir mit den jungen Madiswilern wacker mithalten. Verschossene Würfe, kritische Entscheidungen und ein freches Maul waren ausschlaggebend für das Schlussresultat von 11:11.

Hindelbank, ebenfalls mit 6 Spielern am Start, war unser zweiter Kontrahent. In einem sehr starken und durch die 30 Minuten konstanten Spiel von uns, liefen wir beim Schlusspfiff mit einem 12:8 Sieg vom Platz.

Wir sind gespannt, was das Coronavirus uns noch so für Schwierigkeiten bereitet. Wenn die Saison jedoch komplett gespielt werden kann, ist mit Buchsi nicht zu scherzen, denn wir sind «Bäck In Business»!

Käptn-Kücken aka Nicu