Korbball: Aufstiegs fürs Zwöi, Ligaerhalt für 1. Mannschaft

Gestern fand in Roggwil die Schlussrunde der Hallenkorbballmeisterschaft im TBOE statt. Dabei holten die Buchser Teams trotz nur eines Tagessieges das Maximum heraus.

Die erste Mannschaft musste sich zuerst Meister Madiswil mit 4:9 geschlagen geben. Nach guter Gegenwehr in der 1. Halbzeit, verlor man dann doch deutlich und hatte zudem eine rote Karte und eine daraus folgende 5min Unterzahl zu akzeptieren. Zum Abschluss der Saison ging auch die Partie gegen Bätterkinden trotz einer wilden Schlussphase mit 8:9 verloren. Zum Schluss musste das Reglement bemüht werden da der TVH mit 8 Punkten gleichauf mit Bipp und Melchnau lag. Dank drei Siegen aus vier Partien in den Direktduellen reichte es trotzdem für den Ligaerhalt.

Das Zwöi imusste im ersten Spiel gegen Leader Madiswil ebenfalls eine Niederlage (4:7) verkraften. Gleich 3x mussten die Buchser dabei in Unterzahl antreten. Gegen Langnau liess man sich dann nicht mehr lumpen und sicherte sich einen klaren 10:3 Erfolg. Dadurch und der gleichzeitigen Niederlagen von Aarwagen sicherte sich das Zwöi den Wiederaufstieg in die 2. Liga.