Nachwuchs-SVM in Bern

18.06.2017

Am Nachwuchs-SVM in Bern standen in sieben LZO-Teams auch einige TVH'ler im Einsatz.

 

TVH-Einzelresultate

 

 Michelle als Schlussläuferin über 5x80m im Team LZO2 (Bild von Daniel Werthmüller)

 

LZO-Bericht 

 

LZO-Nachwuchsteams nehmen Mass

 

Am SVM-Meeting der LA-Bern im Berner Wankdorfstadion sind 7 LZO-Teams in den Kategorien U16 und U14 an den Start gegangen und haben zum Teil recht gute Resultate erzielt. Die besten Ergebnisse haben die U16-Mehrkämpfer und das erste Team der U14-Mädchen erbracht. Die Boys liegen in der schweizerischen Zwischenrangliste im Moment auf Platz 2, und das U14-Mädchenteam verpasste den Tagessieg hinter dem TV Länggasse Bern nur gerade um winzige 2 Punkte und liegt nun in der SVM-Zwischenrangliste gesamtschweizerisch auf Rang 4.

 

Am mit rund 300 Teilnehmern stark besetzten Nachwuchsmeeting haben diverse LZO-Athletinnen und -Athleten im Rahmen der Team-Wettkämpfe sehr gute Einzelleistungen erzielt: so zum Beispiel bei den U16-Mädchen Silvana Käser mit neuer pB von 37,98 m im Speerwerfen, oder der Mehrkämpfer Sascha Graf, der im abschliessenden 1000m-Lauf seines Fünfkampfes in 3:00.86 Min. eine Zeit herauslief, an die mancher sogenannter Mittelstreckler nicht herankommt. Gute Einzelresultate gab’s auch bei den U14-Schülern, wo das LZO gleich mit zwei Tagessiegen in den Würfen glänzte: Lorenz Pfäffli steigerte sich mit der 3kg-Kugel auf 11.31 m, und Raphael Steiner übertraf als Tagessieger im Speerwerfen erstmals die 40m-Marke und ist nun mit 40.98 m sogar gesamtschweizerisch Saisonbester in seiner Altersklasse.

 

Zum Schluss stellen sich die Fragen «warum keine U18- und keine U12-Teams des LZO?» oder «warum keine Athleten/innen aus dem STV Welschenrohr?» Die Erklärung ist plausibel: U18-Teams waren in Bern keine am Start, weil die meisten anwesenden Vereine die U18-Leute tags zuvor am Schweizer Junioren-Final in Lausanne eingesetzt haben, so auch das LZO (siehe entsprechenden Bericht). Die U12-Teams des LZO wurden für Bern bewusst nicht gemeldet, weil man mit den Jüngsten im August im eigenen Stadion in Langenthal antreten möchte. Und schliesslich haben für einmal die Vertreter aus dem STV Welschenrohr gefehlt, weil die Solothurner am vergangenen Wochenende ihre Kantonalmeisterschaften durchgeführt haben, was beim Nachwuchs natürlich Priorität hat.

 

Aus diesen Erklärungen ergibt sich aber heute schon die klare Schlussfolgerung, dass das SVM-Meeting vom Samstag, 19. August 2017, im eigenen Stadion in Langenthal für alle Nachwuchsleute (von U18 bis U10) absolut wichtig ist. Eine Woche nach Schulbeginn sollten zu diesem wichtigen Wettkampf weit über 100 Athletinnen und Athleten aus den LZO-Vereinen antreten. Also bitte Termin heute schon reservieren !

 

Teamresultate vom SVM-Meeting in Bern

Burschen, Kat. U16 m (Mehrkampf): LZ Oberaargau, 12'581 Pt.

Kat. U14 m: 1. ST Bern, 2480,8 Pt.; ferner: 4. LZ Oberaargau, 2002,4 Pt.

Mädchen Kat. U16 m (einzel): 1.TV Länggasse Bern, 4747 Pt.; 2. LZ Oberaargau I, 4745 Pt.; ferner: 4. LZ Oberaargau II, 3993 Pt.

Kat. U14 w: 1. TV Länggasse Bern, 3336,8 Pt.; 2. LV Thun, 3046,4 Pt.; 3. ST Bern, 2844,6 Pt., 4. LZ Oberaargau I, 2782,8 Pt.; ferner: 9. LZ Oberaargau II, 2199,2 Pt.; 11. LZ Oberaargau III, 2094,2 Pt. 

 

Bericht : M. Hammel (18.06.2017)

 

 

Rangliste

 

Link zur Schweizerischen Gesamtrangliste der SVM

 

Bilder von Daniel Werthmüller

 

 

Please reload

Logo Turnverein Herzogenbuchsee transparent

Hauptsponsoren

1/1
Please reload