Korbball: Enttäuschende Heimrunde fürs Eis

21.01.2017

 

Zum Rückrundenstart wollte man sich im Abstiegskampf in eine gute Position spielen. Nachdem ein Woche zuvor alle Resultate den spielfreien Buchser in die Hände gespielt hatte, lag es nun am TVH diese Ausgangslage zu Hause auszunutzen. Leider kam es anders...

 

TVH - Madiswil 2   7:7

Den wirbligen Topscorer der Madiswiler bekamen die Buchser nie in den Griff. Ansonsten war man aber aggressiv und gewillt dieser Partie den Stempel aufzudrücken. Mit dem Halbzeitpfiff verwandelte Coach K einen Distanzwurf zur erstmaligen Führung. Diese hielt an und knapp 2min vor Schluss führte der TVH gar mit zwei Körben. Leider wurde der Ball 2x hintereinander leichtfertig verloren und der Gegner nutzte diese Geschenke gnadenlos aus. Ein letzter, erfolgreicher, Abschluss der Buchser fand den Weg in den Korb einen Wimpernschlag zu spät und zählte nicht mehr. Im Abstiegskampf klar ein verlorener Punkt.

 

TVH - Roggwil 6:8

Das vier-Punktespiel gegen den Tabellenletzten musste man unbedingt gewinnen. Dank zwei Körben aus den ersten zwei Angriffen konnte vorerst Anschluss gehalten werden. Leider verpennte man die erste Halbzeit komplett und schenkte dem Gegner viele einfache Körbe. Die Roggwiler waren, eindeutig spritziger und agressiver. Obwohl der Abstand sich bei 2 Körben einpendelte konnte der TVH diese Partie nicht mehr drehen. Halbherzige Abschlüsse und zu wenig Biss prägten leider dieses kapitale Spiel

 

TVH - Madiswil 8:15

Das sich die Zeiten zu letzten Saison, als man den Meister noch 2x besiegt hatte, geändert haben zeigte das letzte Spiel gegen den Leader. Die Buchser waren vom Tempo der Nati A Mannschaft überfordert. Der Gegner traf aus allen Positionen und waren in allen Belangen besser.

 

Nach dieser enttäuschenden Runde ist der Ligaerhalt in weite Ferne gerückt. Noch stehen aber 4 Spiele aus. Weiter gehts nächsten Freitag in Niederbipp 

Please reload

Logo Turnverein Herzogenbuchsee transparent

Kids Cup Team 2019

1/3
Please reload