Erfolgreiche Heimrunde

04.11.2016

Unglaublich, für die gestrige Runde hatten die Tornados ein Luxusproblem. 12 Spieler, soviel wie schon lange nicht mehr, wollten sich dem Heimpublikum präsentieren. Und dieses Unterfangen gelang. Man zeigte mit drei starken Spielen, dass man in der zweiten Liga angekommen ist.

 

Aarebomber Wichtrach – TVH Tornados 1:3

Blitzstart, Päng, 0:2! Die Bomber wurden von den Windhöseler richtig bombardiert. Die Tornados zeigten ein sehr gutes Spiel. Gegen Matchende wurden die Bomber immer besser, aber man konnte schlussendlich die Punkte locker einfahren.

 

TVH-Tornados – TV Roggwil 5:4

Das war ein Fight. Die Buchser starteten weniger stark in dieses Spiel. Bereits nach 5 Minuten lag man mit zwei Toren im Hintertreffen. Aber gestern Abend war es kein Problem, dieses Spiel zu drehen. In der Schlussphase wurde es zwar nochmals spannend und hektisch, aber man gab den Sieg nicht mehr aus der Hand…

 

TVH-Tornados – TV Bettlach Vipers 1:2

Es war bereits 22.02 Uhr. Eigentlich Zeit fürs ins Bett oder immerhin im Korbball-Beizli etwas zu trinken und essen. An dieser Stelle ein grosses Merci ans Beizli-OK. Aber nein, wir mussten noch einmal ran. Die Bettlacher waren tonangebend, die Windhöseler vielleicht bereits ein bisschen müde?! Der Match war bis am Schluss spannend. Leider konnten die Buchser die Hypothek des 0:2-Rückstandes nicht mehr gut machen und so verlor man doch noch ein Spiel…

 

Stimmen:

Schiri Urben 1: Ich bin kein Bajass… oder doch ;-)
Dänu W: bei drei Siegen hätte ich meine Karriere an den berühmten Nagel gehängt.
Wüthrich: Der Abstieg war das Beste, was uns passiert ist!

 

Spezieller Dank geht an unsere beiden Spielleitertisch-Betreuer Fritz und Küsu. Super Job gemacht, danke!!!

Please reload

Logo Turnverein Herzogenbuchsee transparent

Kids Cup Team 2019

1/3
Please reload