Podestplätze an U20-SVM in Düdingen

07.07.2016

In den beiden LZO-Teams standen 5 TVH-Athletinnen und 3 TVH-Athleten im Einsatz. 
U20W: Janine von Arx bestätigte im Hochsprung mit 1.74m die U18-EM-Limite und holte für das Team 11 Punkte. Ecem Kisa erfüllte im Weitsprung mit 5.27m die ersehnte SM-Limite, was 8 Punkte ergab. Chantal Fahrni stiess die 4kg-Kugel auf die Tagesbestweite von 11.35m und konnte für ihr Team 12 Punkte gutschreiben lassen. 
U20M: Michael Pulfer holte mit dem Speer 11 Punkte, im Stabhochsprung und über 110 Hürden mit neuer PB in 15.30 jeweils 10 Punkte. Fabian Schaad steuerte im Diskuswerfen mit 34.35m 8 Punkte bei. 

 Michael Pulfer, der beste LZO-Punktesammler 

 

 

TVH-Resultate
 

 

Gesamt-Rangliste Einzeldisziplinen

 

Team-Rangliste

 

Team-Blätter

 

 

LZO-Bericht

 

Zwei Podestplätze für LZO-Junioren/innen

Am Junioren-Final um die Schweizer Vereinsmeisterschaft der Leichtathleten (SVM) in Düdingen standen gleich beide Teams des LZ Oberaargau auf dem Podest. Unter den je 12 besten Junioren- und Juniorinnen-Teams der Schweiz belegten die LZO-Juniorinnen hinter den siegreichen Old Boys Basel Platz 2, und ihre männlichen Kollegen holten hinter der LV Winterthur und Lausanne-Riviera die Broncemedaille.

 

Ausgeglichene Teams

Die beiden aus Athletinnen und Athleten der LV Langenthal, des TV Herzogenbuchsee und des STV Welschenrohr gebildeten Oberaargauer Teams haben ihre hervorragenden Klassierungen vor allem dank ihrer Ausgeglichenheit erreicht. Die Junioren glänzten dabei mit einem zweiten und drei dritten Rängen, die Juniorinnen holten nebst dem Tagessieg im Kugelstossen durch Chantal Fahrni noch zwei zweite und zwei dritte Plätze. Vor allem aber belegten die beiden Teams keinen einzigen letzten oder vorletzten Platz, was schliesslich für die beiden überraschenden Podestplätze reichte.

 

Beste Punktesammlerinnen waren Melanie Richard, die als einzige zwei Zählresultate (Hürdensprint und Speer) lieferte, Chantal Fahrni als Tagessiegerin im Kugelstossen und die Hochspringerin Janine von Arx, die mit 1,74 m das wertvollste Einzelresultat lieferte und zum wiederholten Male die Teilnahme-Limite für die U18-Europameisterschaft erfüllte.

 

Eine Top-Leistung bot auch die erst 15-jährige Nadja Zurlinden als Jüngste im LZO-Team: in hervorragenden 25,24 Sek. stürmte sie über 200 Meter auf Platz 3 inmitten der bis zu vier Jahre älteren Konkurrentinnen und ist damit nun in ihrer Altersklasse die schnellste Sprinterin der Schweiz.

 

Bei den Junioren war der TVH-Athlet Michael Pulfer die beste Mannschaftsstütze mit drei Zählresultaten über die Hürden, im Stabhochsprung und mit dem Speer. Zweimal in die Wertung kam der 16-jährige Micha Rutschmann (100m und Hochsprung)

 

Schweizer Vereinsmeisterschaft Junioren U20

Frauen: 1. Old Boys Basel, 80 Rangpunkte; 2. LZ Oberaargau, 78 Pt.; 3. LG Oberthurgau, 69 Pt.; 4. BTV Aarau, 62 Pt.; 5. ST Bern, 60 Pt.

Männer: 1. LV Winterthur, 108 Pt.; 2. COA Lausanne-Riviera, 98 Pt.; 3. LZ Oberaargau, 94 Pt.; 4. LG Bern, 88 Pt.; 5. LV Thun, 88 Pt.

 

Bericht: M. Hammel (03.07.2016)

 

 

 

Please reload

Logo Turnverein Herzogenbuchsee transparent

Kids Cup Team 2019

1/3
Please reload