SVM Männer NLB in St. Gallen

Für das Team des LZ Oberaargau standen einige TVH-Leichtathleten im Einsatz und steuerten wertvolle Resultate zum Ligaerhalt bei. Simon Bieri wurde im Weitsprung mit 6.94m (PB) Tagessieger und holte damit 16 Punkte fürs Team.

Team-Rangliste

Rangliste Einzelresultate

LZO-Bericht von Marcel Hammel

LZO-Männer schaffen Liga-Erhalt

LZO-Männerteam hat am SVM-Final der Nationalliga B in St.Gallen das gesteckte Ziel erreicht: mit dem 6.Schlussrang sichert sich die Equipe den Verbleib in der zweithöchsten Stärkeklasse. Der spannende Wettkampf war gepickt mit Üeberraschungen der positiven und der negativen Art. Zum schon vorher bekannten Fehlen der drei TVH-Zehnkämpfer (standen am Mehrkampfmeeting in Landquart im Einsatz) gesellten sich zusätzliche gleich mehrere verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle. Andererseits holten die 3000m-Läufer Adrian Lehmann und Fabian Kuert mit den Rängen 1 und 3 die erwarteten Spitzenplätze, und mit seinem super Weitsprung auf 6.94 m gelang Simon Bieri sogar noch ein zweiter Tagessieg für das LZO. Als dann aber vor dem letzten Wettbewerb auch noch Sprinter Daniel Stettler verletzt ausfiel, wurde der Kampf gegen den Abstieg doch noch spannend. Spontan reagiert hier Mittelstreckler Raphael Salm im Interesse des Teams und sprang kurzfristig auch noch für die 200 Meter ein. Resultat: neue pB und genügend Rangpunkte, um schliesslich den Verbleib in der NL B sicherzustellen.

LZO-Resultate