Und sie können es doch noch

Bekanntlich findet seit jeher immer am vierten Montag im November in Bern der traditionelle „Zibelemärit“ statt. Fast ebenso lange wird jeweils am folgenden Tag eine Korbballrunde in der Madiswiler „Linksmäderhalle“ ausgetragen. In den vergangenen 10-15 Jahren schmückten sich die Buchser Korbballes selten bis nie mit Ruhm an diesem Spieltag. Unklar war ob dies auf die spezielle Korbeinrichtung, den irritierenden Hallenwänden, oder gar auf Nachwirkungen vom Zibelemärit bei einzelnen Spielern zurück zu führen war. Seit gestern ist dies aber nun Schnee von vorgestern, denn die Buchser rockten die Linksmäderhalle wie in den besten Korbballerzeiten und erlebten eine legendäre 6 Punkte-Runde.

TVH - Bätterkinden 9:8

Der Gegner erzielte den ersten Treffer der Partie und konnte mit einem Korb von der Mittellinie mit dem Halbzeitpfiff auf 4-5 verkürzen. Dem Rest der Partie drückten aber die Buchser ihren Stempel auf. Gegen Schluss verwaltete man einen Dreitore Vorsprung über die Zeit auch wenn Bätterkinden bis auf einen Korb herankam. Somit war endlich der erste Saisonsieg im Trockenen.

TVH - Madiswil1 15:11

Die Kür folgte dann bereits im zweiten Spiel gegen den Meisterschaftsfavoriten Madiswil. Der Schreibende notierte nach 4:50 Minuten und fünf Angriffen eine 5-1 Führung des TVH. Nicht nur der Gegner staunte ob der gnadenlosen Chancenauswertung der Buchser und es ging in diesem Stile weiter. Erst zum Schluss der ersten Halbzeit konnte Madiswil mit 2 Körben auf 5-8 verkürzen. Der TVH liess sich davon aber nicht beeindrucken und konnte in Hälfte Zwei schon wieder die ersten vier Angriffe erfolgreich abschliessen. Dem zunehmenden Druck von Madiswil konnte man jederzeit entgegenhalten und letztendlich einen überragenden Sieg feiern.

TVH - Madiswil2 4:3

Weit weniger spektakulär verlief die letzte Partie. Das Pulver schien man verschossen zu haben. In den entscheidenden Momenten war man aber auch im Angriff wieder zur Stelle und mit konsequenter Abwehrarbeit konnte man den Vorsprung auch in diesem Match letztendlich relativ sicher über die Zeit spielen.

Nach diesem Sechster liegt der TVH mit 7 Punkten aus 7 Spielen auf einem vorderen Mittelfeldplatz. Die Rückrunde startet am 10. Dezember mit der Heimrunde in Buchs wo man natürlich an diese Erfolge anknüpfen will.