Medaillen an Staffel SM

13.09.2015

An den Schweizer Staffelmeisterschaften in Lausanne standen 7 Nachwuchsathletinnen und Athleten des TVH’s zusammen mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen LZO-Vereinen im Einsatz. Dabei resultierten zwei Podestplätze und ein weiterer Finalplatz für TVH-Leute!

 

Mit grossem Einsatz gewannen Stefanie Schindler und Ecem Kisa zusammen mit den Kolleginnen aus Welschenrohr die Silbermedaille in der Olympischen Staffel (U18W)! Startläuferin Andrea Fink konnte nach 800m als vierte übergeben. Sina Schneeberger übergab nach 400m als sechste den Stab an Stefanie Schindler, die  einen starken 200m-Lauf zeigte. Ecem Kisa übernahm als vierte und überspurtete auf den letzten 100m zwei Gegnerinnen und sicherte dem Team Silber.

Lisa, Ecem, Stefanie und Andrea mit SM-Silber!

 

 

Michael Pulfer und Tim Friedli liefen in der Olympischen Staffel (U20M) zusammen mit Kollegen von der LVL und aus Welschenrohr auf den Bronceplatz!

Daniel, Luca, Tim und Michael mit SM-Bronce!

 

 

In der Kategorie U16W qualifizierten sich Chantal Fahrni und Janine von Arx mit Kolleginnen aus der LVL über 5x 80m mit Sieg im Vorlauf (50.76) und 2. Rang im Halbfinal (50.51) für den Final der besten acht. Dort liefen sie in 50.50 auf den fünften Schlussrang.

 

Bei den U18M sprinteten Tim Friedli und Joël Wyler über 4x100m (U18M) zusammen mit Kollegen von der LVL. Sie schieden in 45.99 im Vorlauf aus.

 

 

 

(LZO-Bericht von Marcel Hammel)

Meistertitel und 3 weitere Medaillen für LZO-Staffeln

 

Die Mittelstreckenläufer des LZ Oberaargau sind erneut Schweizermeister in der 3x1000m-Staffel. Jonas Leuenberger, Tobias Lüthi und Raphael Salm haben den vor einem Jahr errungenen Titel erfolgreich verteidigt und an den Staffel-Meisterschaften in Lausanne erneut Gold geholt. Das starke Trio hat dabei eine taktische Meisterleistung vollbracht. indem zuerst der Junior Jonas Leuenberger als Startläufer in neuer persönlicher Bestzeit im starken Feld gut mithielt, anschliessend der kämpferische Tobias Lüthi erfolgreich an die Spitze lief und schliesslich Routinier Raphael Salm taktisch äusserst geschickt mit seinem Antritt bis 100 Meter vor dem Ziel wartete und auf der Zielgeraden seinen Gegnern keine Chance liess.

Nur anderthalb Stunden später holten die beiden Staffel-Routinier mit dem erst 17-jährigen Triathlon-Spezialisten Felix Studer anstelle von Leuenberger im Team in der anspruchsvollen 3000m-Américaine hinter dem mit frischen Leuten angetretenen BTV Aarau noch Silber - eine wahrhaft meisterliche Leistung !

 

Zwei weitere Medaillen für LZO-Nachwuchs

Der Nachwuchs des LZ Oberaargau, in dem die Leichtathleten aus dem STV Attiswil, dem TV Herzogenbuchsee, der LV Huttwil, der LV Langenthal und dem STV Welschenrohr zusammengeschlossen sind, hat in Lausanne sehr gute Leistungen erbracht. So holte die Olympische Staffel (800/400/200/100 m) der Junioren, vor allem dank einem starken Lauf des Buchser Zehnkämpfers Michael Pulfer über 400 Meter, die Broncemedaille, und in der gleichen Disziplin gab's für die U18-Mädchen des LZO sogar Silber, nachdem hier die beiden Sprinterinnen ganz am Schluss mit fulminanten Läufen noch von Platz 6 auf den Silberplatz vorstürmten.

9 Staffeln am Start, 8 Finalplätze erreicht, 4 Medaillen gewonnen, darunter 1 Meistertitel - die Gesamtbilanz der in Lausanne angetretenen Oberaargauer Staffeln darf sich wahrlich sehen lassen !

 

Die Resultate aller LZO-Staffeln

 

Männer 3x1000m: 1. LZ Oberaargau (Leuenberger-Lüthi-Salm) 7:31.57, Schweizermeister !

3000m-Américaine: 1. BTV Aarau, 6:35.41; 2. LZ Oberaargau (Studer-Lüthi-Salm) 6:38.16 (Silber !)

Junioren U20, Olympische Staffel: 1. LC Kirchberg, 3:21.11; 3. LZ Oberaargau (Blum-Pulfer-Stettler-Friedli), 3:28.53 (Bronce !)

Jugend U18, 4x100m: LZ Oberaargau (Friedli-Rutschmann-Bernhard-Wyler), 45.99 (im Vorlauf ausgeschieden)

Frauen 3x1000m: 1. COA Valais Romand, 8:44.91; 6. LZ Oberaargau 1 (Schranz-Dürrenmatt-Lauper), 9:09.97; 8. LZ Oberaargau 2 (Aebi-Schneeberger L.-Krähenbühl), 9:46.12.

Mädchen U18, 3x1000m: 1. LG Fürstenland, 9:16.02; 4. LZ Oberaargau (Kummer-Fink-Haas), 9:49.54.

Mädchen U18 Olympische: 1. COA Fribourg-Romand, 3:57.81; 2. LZ Oberaargau (Fink-Schneeberger S.-Schindler-Kisa) 4:04.87 (Silber !).

Mädchen U16, 5x80m: 1. LC Zürich, 48.37; 5. LZ Oberaargau (Fust-Fahrni-von Arx-Winz-Zurlinden), 50.50.

 

Bilder der LZO-Teams

 

Rangliste

 

Link zu Athletix.ch

 

 

Please reload

Logo Turnverein Herzogenbuchsee transparent

Kids Cup Team 2019

1/3
Please reload